Vorschultraining 2018

Gut vorbereitet in die Schule

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Einstieg in den Schulalltag: Wer sich erfolgreich und sicher fühlt, ist motiviert für neue Herausforderungen.

Im letzten Kindergartenjahr gehört Ihr Kind schon zu den Großen und kommt bald in die erste Klasse.  Ein guter Zeitpunkt, um mit dem Vorschultraining das Erreichen der notwendigen Schulreife zu unterstützen. Der ideale Einstiegszeitpunkt zum Vorschultraining ist nach den Osterferien.

Damit Ihr Kind sich von Anfang an auf die Schule freut und motiviert ist, macht es Sinn, vor dem Schuleintritt ein wenig zu  „trainieren“. Beim Vorschultraining werden allgemeine Grundfähigkeiten spielerisch trainiert: zum Beispiel Geduld, Eigenständigkeit, Konzentration und die Bereitschaft, sich für ein Ziel anzustrengen. Die Kinder lernen, genau hinzusehen, konzentriert zuzuhören, abzuwarten und auch mal kleinere Misserfolge auszuhalten. Auch die Entwicklung klar definierter spezieller Leistungsbereiche, wie Feinmotorik oder Merkfähigkeit, wird ohne Druck und mit viel Spaß gefördert. Im Vorschultraining wird kein zukünftiger Lernstoff aus der ersten Jahrgansstufe angeboten.

Ein Schulkind wird das Kind erst in der Schule. Im Vorschultraining darf es Schulkind spielen.

Wissenswertes über die Grundschule finden Sie hier.
 

Jetzt anmelden!  Mobil 015209742964

Eine Trainingsstunde in der Gruppe dauert genau 45 Minuten und kostet inkl. Material 14 Euro.

Auch in einem Einzeltraining kann sich Ihr Kind auf die Schule vorbereiten.

Das Einzeltraining dauert 45 Minuten und kostet 28 Euro: Termine n. Vereinbarung.

Das Einzel-Vorschultraining bereitet Ihr Kind gezielt und dennoch spielerisch auf die erste Klasse vor. So kommt erst gar kein Lernfrust auf, und Sie können sich gemeinsam auf den Schulbeginn freuen. Im Einzeltraining wird auch einmal eine Schultasche gepackt, die Stifte gespitzt und dergl. mehr. Der ideale Start für das Vorschultraining ist zwischen den Osterferien und Sommerferien.

Nach oben