Hausaufgabenkurs

  Gerne unterstütze ich Sie durch eine Beratung oder durch ein Hausaufgabentraining.

Das Problem „Hausaufgabe“

Nicht wenige Kinder sitzen und sitzen und sitzen, in der Regel, nachmittags über ihren Hausaufgaben. Aus irgendeinem Grund schaffen sie es einfach nicht, ihre Arbeiten zu einem bestimmten Zeitpunkt  zu erledigen. Viele Eltern, und meist bleibt es dann an den Müttern hängen, bemühen sich tagtäglich mit mehr oder weniger großem Erfolg darum, ihre Kinder bei der Anfertigung zu unterstützen. Dabei ergeben sich Probleme verschiedenster Art, die sich in Einzelfällen dramatisch zuspitzen können.

Wichtig in der Beratung von Schülern und  Eltern ist die individuelle Sichtweise der Hausaufgabenprobleme hinsichtlich der Ursachen und der Behandlungsmöglichkeiten.

 Nehmen Sie mit mir Kontakt auf und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.


Kursangebot –Hausaufgabentraining

Dieser Kurs möchte Ihnen und Ihrem Kind helfen, endlich aus der „Hausaufgabenfalle“ „herauszuklettern“. Das Wort „herausklettern“ sagt Ihnen ja bereits, dass Sie sich beide dabei ganz schön anstrengen müssen und es länger dauern kann, als Sie sich das überhaupt vorstellen „wollen“. Je jünger das Kind, umso schneller schaffen Sie es miteinander.

Typische Hausaufgabenprobleme:

1.Der Trödler:
Diese Schüler versuchen, die als unangenehm empfundene Situation so lange wie möglich zu vermeiden. Dadurch kommt es zum Spannungsabfall, der Blutdruck wird abgesenkt und das Leistungsvermögen sinkt. Gleichzeitig steigt die Ungeduld der Eltern, der Druck wird zunehmend größer und die Lernatmosphäre ist vergiftet.

2.Die scheinbar Hilfsbedürftigen:
„Ich kann das aber nicht….!“ Hilfe und Erklärungen führen immer mehr zur Unselbstständigkeit; das „Nicht-Können“ wird durch Aufmerksamkeit belohnt.

3.Der Kämpfer:
Hier finden tägliche Machtkämpfe um die Erledigung der Hausaufgaben statt. Das können Schüler in der Pubertät, überforderte Schüler oder Schüler, die sich vernachlässigt fühlen, sein.
Die Komplexität der Erscheinungsformen und Ursachen von Hausaufgabenproblemen macht deutlich, dass es wichtig ist, im Einzelfall zu klären, welche Maßnahmen getroffen werden können. Dies erfordert eine Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern, Lehrkräften und Beratungsdiensten.
Wichtige Bereiche bei der Bewältigung von Hausaufgabenproblemen sind das Lernumfeld, Zeitmanagement, Motivation, Einsatz von Lernstrategien, Möglichkeiten der Entspannung, aber auch familiäre Strukturen und Erziehungsmethoden.
 

Ziel des Programms: Die anfangs wichtige Unterstützung

bei den Hausaufgaben (durch die Eltern) stufenweise zu reduzieren.

 

Kursangebote:

Einzeltraining (Eltern-Kind) 45 Minuten

Gruppentraining* (nur f. Eltern) 60 Minuten

Gerne sende ich Ihnen auch kostenlos einige Tipps zu. Schicken Sie mir eine Mail an info@Lerntraining-Regensburg.de

* Gruppentraining nicht immer möglich!

zurück

Nach oben