Ausbildungsinhalte

Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung in der Psychotherapie (HPG),

qualifizierte ich mich in Augsburg durch eine einjährige Zusatzausbildung zur Lerntherapeutin.

Sie möchten sich vielleicht darüber informieren,

welche Ausbildungsinhalte der Lehrplan zur Lerntherapeutin beinhaltete.

Die Ausbildung vermittelte den praktischen Umgang in folgenden Problembereichen bei Kindern und Jugendlichen:

  • Teilleistungsstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS)
  • Handschriftenproblematik
  • Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Dyskalkulie (Zahlen- und Rechenschwäche)
  • Hyperkinetisches Syndrom

Lerninhalte

  • Entwicklungspsychologische altersgerechte Lernformen
  • Genaue Lokalisierung und Präzisierung von Störungen
  • Untersuchung von Sinneswahrnehmung
  • Kinesiologie Three-In-One, Basic Brain, Brain Gym
  • Neuentwickelte, kindergerechte Korrekturen
  • Arbeit mit Formen und Farben
  • Arbeit mit Knete – Entspannungsübungen für Kinder, Phantasiereisen,
    Progressive Muskelentspannung für Kinder
  • Psychomotorische Übungen
  • Feinmotorik, Grobmotorik, Sinneswahrnehmung
  • Der richtige Weg zum Lernen
  • Motivation und Verantwortung bei Kindern

Der therapeutische Umgang mit Kindern

  • Die psychologische Entwicklung des Kindes
  • Das soziale Umfeld des Kindes
  • Die Feststellung von Problemen
  • Praxis-Supervision
  • Therapeutische Maßnahmen und praktische Übungen
  • Abschlussprüfung (Theorie) und Facharbeit Thema: ADHS im Lernort Schule

zurück zu Lerntherapie

Nach oben